Intim Frauen

Intimschmuck, sei es aus ästhetischen oder erotischen Beweggründen, ist immer etwas Besonderes und Individuelles. Er wird nie Massenware noch eine Modeerscheinung sein. Ein verborgenes Schmuckstück, zu dem man einen besonderen, persönlichen Bezug hat und das einem viel Freude und Stolz bereitet.

Geschlechtsverkehr ist nicht schmerzhaft. Abgeheilte Piercings sind beweglich, schmerzlos, und stören nicht beim Sex.

 

SCHAMHÜGEL  (Cristina)

Im Schamhügel am oberen Ende der  äusseren Schamlippen  befindet sich eine kleine Fläche, die sich sehr schön für das Cristina Piercing eignet. Ein Surface Stab, von dem man nur die beiden Kugeln auf der Haut liegen sieht. Ein Blickfang!

Diese sog. Surface Stäbe haben aufgrund ihrer Form weniger die Tendenz, herauszuwachsen  Die Kugeln werden dort für diesen besonderen Ort fast immer mit Glitzersteinen gewählt.

Die Abheildauer ist länger als das KVV, aber etwas kürzer als ein Bauchnabel, ca. 6 Wochen.

 

KLITORISFALTE  (KVV und  KVH)

Die Klitorisfalte (od. Vorhaut der Klitoris) ist ein sehr beliebtes Frauen Intimpiercing, entweder längs mit einem Stab (KVV) oder quer mit einem Ring (KVH)

Vertikaler, leicht gebogener Stab, der in die Klit.-Falte oben hineingeht, und unter dieser herauskommt (KVV: Klitorisvorhaut vertikal).  Die untere Kugel des Piercings kommt auf die Klitoris zu liegen. Die Klitoris wird nicht durchstochen. Das Piercing ist ziemlich trendig. Es sieht einerseits sehr schön aus, andrerseits ist es sexuell stimulierend, ähnlich dem eigentlichen Klitoris Piercing. Das Traggefühl ist angenehm. Die Damenwelt liebt es..

Eine Variante ist das Piercing etwas höher in der Falte quer zu stechen mit einem kleinen Ring (KVH: Klitorisvorhaut horizontal). Die Lage vom Ring ist rein dekorativ, und hat geringere stimulierende Wirkung, weil nicht in direktem Kontakt mit der Klit.

Die Abheilzeit ist bei beiden sehr kurz,ca. 2-3 Wochen, weil meist nur eine kurze Distanz durch die Falte gestochen wird.

 

SCHAMLIPPEN

Schamlippen eignen sich vorzüglich für Piercings, aufgrund ihrer anatomischen Konfiguration. Es sieht ganz toll aus, wenn da so ein kleines Kügelchen oder Ringlein plötzlich aufblitzt. Ein Entzücken für den/die Partner/in, ein aufregende Entdeckung, die fast ausnahmslos positiv ankommt.

Ob durch die Inneren oder Äusseren Lippen, ist beides möglichl; besser sind meist die Äusseren, die kräftiger sind. Gut gesetzte SL-Piercings wachsen nicht heraus, behindern weder tägliche Aktivitäten wie Sitzen,Velofahren noch Sex. Sie schmerzen nicht. Die Weiterführung zu funktionalen Keuschheitspiercings ist möglich (ein über das Aesthetische hinaus führendes Kapitel mit zusätzlicher Bedeutung).

Das Stechen ist mit Anästhesie gut erträglich. In den ersten 4 Tagen nach dem Stechen ist der Gang etwas breitbeing, d.h. frau macht Ausweichbewegungen. Grössere Wanderungen oder Sport ist nicht empfehlenswert. Ab dem 5 Tag völlige Normalisierung, und die Piercings werden nicht mehr bemerkt. Die Abheilung ist schnell, wie immer im Intimbereich, innert 3-4 Wochen. Probleme sind sehr selten.

 

Varianten: Ringe, Stäbe, Intim-Knöpfe (sehr kurze Stäbchen mit grossen flachen halbrunden Köpfen, spez. für die Schamlippen entwickelt, nicht als Erstschmuck möglich), Intimsschlösschen

KLITORIS

Die Klitoris-Piercings werden im allgemeinen mit einem feinen Ring oder Stäbchen (1.2 oder 0.9 mm) vertikal gestochen, mit oder ohne die die Klit. bedeckende Vorhautfalte.

Das Stechen ist nicht schmerzhaft nach einer Anästhesie des Stichkanals, die mit einer ultrafeinen Nadel vorgängig durchgeführt wird. Abheilung ca 3-4  Wochen. Die Wirkung ist inidividuell unterschiedlich: Der grösste Teil der Frauen gibt an, dass die Wirkung erogen und sexuell stimulierend ist (Orgasmus schneller und stärker als vorher), ein kleiner Teil berichtet über keine Wirkung (etwa gleich wie ohne), ganz wenige bis hin zu zu starkem und unangenehmem Reiz. In diesem Falle sollte es entfernt werden. Ein Risiko für einen Gefühlsverlust besteht nicht, wenn es richtig und am sicheren Ort gestochen wird. Auch kleine Clits können gepierct werden.
Das einzige Piercing der Frau im Intimbereich, nebst dem KVV oder Nefertit Piercing,  mit direkter sexuell funktioneller Wirkung . Ausprobieren! Von neuen sexuellen Dimensionen wurde berichtet. Originalkommentar: es sei wie ein permanentes „Tuning“ … Keine Internetfiktion!

 

Heilung ca. 3-4 Wochen

TRIANGLE

Das Triangle-Piercing geht quer tief unter den Längsfalten der Klitvorhaut und unter der Klitoris durch. Oft schwierig zu stechen, geht nicht bei jeder Frau. Sexuell stimulierend.
Heilung 6 Wochen.

FOURCHETTE

Kleiner Ring oder Stab hinter der Vagina an der Hautfalte zum Damm. Hübsch. Selten! Stört nicht beim Sex noch bei anderen Körperfunktionen, falls mit der richtigen Grösse besetzt.